Daniela Somary


Geschäftsführerin von The Mendelssohn Project

Daniela Somary ist in Deutschland geboren und aufgewachsen. Nach Abschluss ihres Studiums der Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und der Komparatistik an der Ruhr-Universität Bochum entschloss sie sich zu einer beruflichen Laufbahn im Bereich Kulturmanagement in New York.

Frau Somary hat in Deutschland an mehreren Theatern als Regieassistentin gearbeitet, unter anderem für die Produktion "Weisse Nächte" nach einer Erzählung von Dostojewski am Staatstheater Stuttgart. Im Kulturmanagement hat sie am Goethe Institut New York sowie beim New York International Children's Film Festival Erfahrung gesammelt. Weiterhin hat Frau Somary sich als freiberufliche Übersetzerin und Synchronsprecherin für mehrere animierte Kinderfilme und Dokumentationen verdient gemacht.

Ihre Erfahrung als Sales & Marketing Manager für das akademische Verlagshaus Walter de Gruyter hilft ihr bei der Übersicht der Projekte für The Mendelsson Project in New York, wo sie mit Ihrem Ehemann Stephen und Hund Lola lebt.

Seit Dezember 2005 arbeitet sie für TMP. Zu ihren Aufgaben gehört die Koordination der europäischen und amerikanischen Büros, und die Entwicklung und Umsetzung neuer Projekte.

< Zurück